Josephine Ortleb (SPD): Hartnäckigkeit zahlt sich aus – Ein Erfolg für die Synagogengemeinde in Saarbrücken

eingetragen in: Allgemein | 0

Nachdem die Saarbrücker Bundestagsabgeordnete Josephine Ortleb (SPD) vor wenigen Wochen zusammen mit ihrer Kollegin Doris Barnett, Mitglied des Haushaltsausschusses, die Synagogengemeinde Saarbrücken besucht hatte, um sich die historische – aber sanierungsbedürftige – Orgel anzuschauen, konnte heute auf die Initiative von Josephine Ortleb 46.000 Euro aus dem Denkmalschutzprogramm VIII des Bundes zur Restaurierung der historischen Orgel bereitgestellt werden.

Josephine Ortleb dazu: „Die Förderung der Synagogengemeinde Saarbrücken war mir persönlich ein großes Anliegen. Wir zeigen nicht nur, dass uns historische Denkmäler etwas wert sind, wir bekennen uns auch ganz klar dazu, dass jüdisches Leben zu Saarbrücken gehört.“

„Mit den 46.000 Euro aus dem Förderprogramm des Bundes können nun die notwendigen Arbeiten an der Orgel beginnen.“ so Ortleb weiter. „Die Orgel in der Saarbrücker Synagoge zählt zu den ältesten in Deutschland und begeistert nicht nur jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger unserer Stadt sondern Historiker über die Grenzen Saarbrückens hinaus“.

„Gemeinsam mit Richard Bermann, dem Vorsitzenden der Synagogengemeinde Saar, konnten wir den Haushaltsausschuss des Bundestages überzeugen, dass die Förderung der Restaurierung der Orgel in der Saarbrücker Synagoge notwendig und förderungswürdig ist. Dass dieses Projekt nun beginnt, freut mich sehr“, so Ortleb abschließend.