Josephine Ortleb: Konzept zum Abbau der Grenzkontrollen wichtig – den Europatag für konkrete Schritte nutzen

Anlässlich des heutigen Europatags erklärt die Saarbrücker Bundestagsabgeordnete Josephine Ortleb:

„Ich begrüße den Vorstoß, ein abgestimmtes Konzept vorzulegen, sodass keine Grenzkontrollen mehr nötig sind. Es gilt, dies jetzt nicht als reine Symbolpolitik vor dem Europatag verlaufen zu lassen, sondern echte Schritte zur Öffnung zu machen. Ich bedauere, dass das Saarland bisher auf den Europatag mit Grenzkontrollen zuschlitterte. Das ist fast unerträglich.“, so die Bundestagsabgeordnete.

Nachdem über Wochen die Grenzen zwischen dem Saarland und Frankreich geschlossen und die Überquerung nur mit Grenzkontrollen möglich war, gibt es jetzt ein Konzept.

„Das Saarland und damit Ministerpräsident Hans sowie die Innen- und Europaminister müssen jetzt die treibenden Kräfte sein, um zerbrochenes Porzellan der deutsch-französischen sowie deutsch-luxemburgischen Freundschaft wieder zu reparieren.“, fordert Josephine Ortleb abschließend.