Als Stadträtin weiß ich, dass wir auf die Herausforderungen in unserer Gesellschaft ganz konkrete Antworten vor Ort geben müssen. Ob beim Schwimmbad, der Kita oder der wohnortnahen Pflege – Es ist jetzt an der Zeit in ein zukunftsfähiges und generationengerechtes Gemeinwesen mehr zu investieren.

Für mich bedeutet dies vor allem mehr Unterstützung des Bundes beim Ausbau der Kitas, eine gerechte Finanzierung der Pflege, sowie mehr Investitionen in unsere Infrastruktur. Die öffentliche Daseinsvorsorge darf zulasten des sozialen Friedens nicht kaputtgespart werden.

Gemeinsam mit den Menschen in meinem Wahlkreis will ich zeigen, dass das Miteinander stärker ist als das Gegeneinander. Ich werde auch in Zukunft für ein Gemeinwesen kämpfen, das Teilhabe für alle garantiert, Chancen ermöglicht und dann einspringt, wenn es mal nicht so gut läuft.