„Sie machen den Kaffee, ich bringe den Kuchen mit!“

Kuchenaktion der SPD-Bundestagskandidatin Josephine Ortleb Mit jungen und frischen Aktionen möchte die SPD-Bundestagskandidatin für den Wahlkreis 296 (Saarbrücken), Josephine Ortleb, ihren Wahlkampf gestalten. Im Rahmen einer „Kuchenaktion“ will sie sich und ihre Zukunftsideen im persönlichen Gespräch mit Interessierten vorstellen. Unter dem Motto „Sie machen den Kaffee, ich bringe den Kuchen mit!“ kommt Josephine Ortleb zu Bürgerinnen und Bürgern nach[…]

Kolumne Wochenspiegel

Diese Woche habe ich im Wochenspiegel geschrieben. Ich kämpfe für gute gebührenfreie Bildung – in Saarbrücken und bald in Berlin. Gute Lernbedingungen vom ersten Tag an. Das ist für mich eine Grundvoraussetzung für Chancengerechtigkeit. In Saarbrücken investieren wir jedes Jahr mehrere Millionen Euro in unsere Kitas und Grundschulen. Wir haben in den letzten Jahren ein[…]

Josephine Ortleb: Kultur ist kommunale Pflichtaufgabe und wichtiger Standortfaktor

Die SPD-Kulturpolitikerin Josephine Ortleb unterstützt die Forderung der Arbeitskammer nach einer starken Kultur und Kulturpolitik. „Kultur ist unverzichtbar, für das Saarland und ebenso für Saarbrücken“, so Ortleb. Es sei gut, dass die Arbeitskammer in ihrem diesjährigen Bericht das Thema Kultur in den Fokus nimmt. „Wir haben uns in Saarbrücken in den letzten Jahren erfolgreich dafür[…]

Abschaffung der Roaming-Gebühren war überfällig!

„Wir alle im Raum Saarbrücken profitieren besonders von der längst überfälligen Abschaffung der Roaming-Gebühren am morgigen Donnerstag“, begrüßt Josephine Ortleb, SPD-Bundestagskandidatin für den Wahlkreis 296 (Saarbrücken). Zusätzliche Kosten bei der Nutzung des Handys innerhalb der EU passten schon lange nicht mehr in die heutige moderne Welt. „Für uns, die an der deutsch-französischen Grenze leben und oft zum Einkaufen oder Arbeiten ins Nachbarland fahren, waren die Roaming-Gebühren ein ständiges Ärgernis. Damit ist jetzt Schluss“, so Josephine Ortleb. Für das Telefonieren und Surfen innerhalb der EU fallen ab 15. Juni 2017 keine zusätzlichen Kosten mehr an.

„Die Abschaffung der Roaming-Gebühren bedeutet auch mehr Freiheit und weniger Hürden bei der grenzüberschreitenden Mobilität von Jugendlichen in Europa“, sagt Josephine Ortleb. Gerade bei der jungen Generation sei das Handy im Alltag nicht mehr wegzudenken. „Mit dieser wichtigen Entscheidung können wir alle die Vorteile der europäischen Zusammenarbeit selbst erleben. Die EU wird mit dem morgigen Tag ein Stück bürgernäher “, betont Josephine Ortleb abschließend. […]